Zum Blog Wort des Tages

Herbstwörter - Wort des Tages

Der Herbst bringt nicht nur bunte Blätter und matschige Waldwege mit sich, sondern auch jede Menge besondere Worte. Viele von ihnen beschreiben typische Zustände der Natur, die nur in dieser Jahreszeit anzutreffen sind.

Herbstwörter

Oft haben die Begriffe einen tiefen Ursprung im Sprachgebrauch und sind schon vor Jahrhunderten von unseren Vorfahren mit ähnlicher oder gleicher Bedeutung genutzt worden. Im folgenden Abschnitt werden typische Herbstwörter vorgestellt, die garantiert jedes Mal zu dieser Jahreszeit gebräuchlich sind. Einige von ihnen haben einen sehr spannenden Hintergrund.

Hier die Herbstwörter




Drachen

2020/11 · blog/wort-des-tages/herbstwoerter

Drachen Es handelt sich dabei um ein aus Stoff oder Papier bespanntes Gestell, welches an einer dünnen Schnur gehalten und mit dem Wind in die Luft befördert wird. Gerade für Kinder ist das eine beliebte Freizeitbeschäftigung. weiterlesen


regnen

2020/11 · blog/wort-des-tages/herbstwoerter

regnen Beschrieben wird damit Niederschlag, der in Tropfenform zu Boden fällt. Es handelt sich dabei um die Ableitung des Substantivs Regen. Ein Tag kann beispielsweise „regnerisch“ sein, dann fällt besonders viel oder besonders lange Niederschlag vom Himmel. weiterlesen


neblig

2020/11 · blog/wort-des-tages/herbstwoerter

neblig Die Beschreibung „neblig“ leitet sich vom Hauptwort „Nebel“ ab und beschreibt einen Zustand, welcher meist am späten Abend oder am frühen Morgen beobachtet werden kann. Wenn eine hohe Ansammlung an verdunstenden Regentröpfchen über dem Boden schwebt, ist es „nebelig“. weiterlesen


Wind

2020/11 · blog/wort-des-tages/herbstwoerter

Wind Als Wind wird eine spürbare starke Luftbewegung bezeichnet. Zurück geht der Begriff bis ins 8. Jahrhundert. Damals bedeutet das Wort so viel wie „der Wehende“. weiterlesen


Laub

2020/11 · blog/wort-des-tages/herbstwoerter

Laub Einen Plural des Begriffs gibt es nicht. Je nach Baumart werden die abgestorbenen oder abgefallenen Blätter unterschiedlich benannt. So gibt es beispielsweise Ahornlaub, Birkenlaub, Buchenlaub, Eichenlaub, Kastanienlaub oder Ulmenlaub. weiterlesen



Kommentare