Zum Blog Herbstwörter

Laub - Herbstwörter

Einen Plural des Begriffs gibt es nicht. Je nach Baumart werden die abgestorbenen oder abgefallenen Blätter unterschiedlich benannt. So gibt es beispielsweise Ahornlaub, Birkenlaub, Buchenlaub, Eichenlaub, Kastanienlaub oder Ulmenlaub.

Laub

Neben der botanischen Bedeutung existiert noch eine weitere: So kommt Laub auch beim deutschen Kartenspiel vor. Laub bildet eine der vier deutschen Spielkartenfarben mit dem Symbol des Blattes. Das Wort „Laub“ bezeichnet abgestorbene Blätter an einer Pflanze oder abgefallen Blattorgane auf dem Boden. Der Begriff geht auf die germanische Bezeichnung „lauba“ zurück, was so viel heißt wie „Blatt“ und früher für „abreißen“ oder „rupfen“ stand.





Kommentare